Das Jagdmuseum Paris – eine Perle im Marais

Mitten im Marais ist das Jagdmuseum – ein lohnenswerter Stopp und eine wunderbare Pause vom geschäftigen shopping und Cafe treiben.

Das Museum befindet sich in einem kleinen Hôtel Particulier (Stadtschloss) und es fühlt sich fast so an als wäre man zu Besuch in einem (reichen) Privathaus.

Musee de la chasse evaluation bar

Die Ausstellung ist übersichtlich mit nur einigen wenigen Räumen und ohne Hektik kann man in 1 bis 2 Stunden alles sehen und sogar noch die temporäre Ausstellung besuchen.

Musee de la chasse extérieur
Credits: http://www.luckymum.fr/un-aprem-au-musee-de-la-chasse/

Dem Besucher wird eine Großzahl kunstvoll ausgestopfter Tiere, Jagdgeschichtlicher Gemälde und alter Jagdwaffen präsentiert. Zu den Präparate gibt es einige gute Beschreibungen, es macht aber auch Spaß einfach durch das Museum zu wandeln und sich von der Ästhetik und der Atmosphäre einfangen zu lassen.

Insgesamt hat uns das Museum sehr gut gefallen. Das Personal ist freundlich und hilfsbereit und auch kleine Details wie Lampen oder Stühle sind liebevoll in das Gesamtbild eingefügt. Ein absolut lohnenswerter Abstecher für alle die im Marais vorbei kommen.

Allgemeine Informationen:

  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr (Immer Mittwochs außer im August offen bis 21:30 Uhr), geschlossen an Feiertagen
  • Addresse: 62 Rue des Archives, 75003 Paris
  • Metro: Hôtel de Ville : Ligne 1; Rambuteau : Ligne 11
  • Preis: 8€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.